Spirituelle Energie

Was kann man sich unter spiritueller Energie vorstellen ?

Spirituelle Energie, nimmt man an, ist eine innere, angeborene Energie, die uns mit dem Inneren und Kern des Universums verbindet. Nach Millionen von Jahren kann das Universum mit dem menschlichen Gehirn über einen Sinn nachdenken. Die bisher betrachteten Energiefelder haben mit konkreten Personen und deren Selbst zu tun. Es sind personale Energien. Das menschliche Gehirn verfügt über ein neuronales System, das transpersonale, spirituelle Energien zulässt. Es sind neuronale Oszillationen, die Daten über das gesamte Gehirn hinweg vereinheitlichen können. Energien aus anderen Feldern können auf diese Weise transformiert werden. Die Region im menschlichen Gehirn, die man als spirituelles Zentrum bezeichnet, liegt im Temporallappen.

Im Kern unseres Selbst liegt die Energie und das Potential für jede Transformation. Wenn man den Mut hat, sich tieferen Schichten zu nähern und personale Energien zu transformieren, kommt man mit spirituellen Energien in Verbindung, durch die man ein Leben mit einem tiefer empfundenen Sinn leben kann.

Spirituelle Energie mit dem Sinn, der aus dem Kern des Universum kommt, hat bisher viele Religionen hervorgebracht. Sie hängt nicht von Religionen, sondern sie berührt persönlich und kann uns von innen her leiten. Mit spiritueller Energie verbunden zu sein heißt, mit dem Kern des Universums verbunden zu sein und Einschränkungen einzelner Religionen überwinden zu können. Es ist dann nicht mehr wichtig, welcher Religion man angehört. Die unterschiedlichen Religionen bilden nur die unterschiedlichen Wege und Zugangsmöglichkeiten.

Am Ende aller Wege ist es möglich Personales und Transpersonales, Intrapersonales und Interpersonales so miteinander zu verbinden, das sich die Kluft zwischen dem eigenen Selbst und anderen Lebewesen überwinden lässt.

Über die spirituelle Energie berühren wir ein umfassendes, tiefergehendes und reichhaltiges Ganzes, das uns begrenzte Situation aus einer neuen Perspektive sehen lässt. Es bedeutet für jeden, ein Gefühl für etwas jenseits des Personalen liegenden, etwas Transpersonales, das unserem Leben einen zusätzlichen Sinn und Wert verleiht. Das Etwas kann für jeden Menschen eine andere Form, Religion haben. Es kann aber auch über eine spezielle Form hinausgehen auf ein kosmisches Ganzheitsgefühl, mit dem wir uns als Sinnvolles innerhalb des gesamten Kosmos empfinden. Man kommt in Kontakt mit dem Energiefeld von Schönheit und Zufriedenheit aus der Mitte des Universums.

Wir haben die persönliche Freiheit, uns spirituellen Energien zu öffnen. Keiner kann sich dem aber ganz entziehen. Wer nichts damit zu tun habe möchte, der arbeitet aktiv dagegen Es gelingt sehr gut, in dem man überwiegend auf sich selbstbezogen lebt, selbstsüchtig handelt, gierig nach materiellen Gütern ist, sein EGO stärkt und aufbläht. Über diese Lebensweise wollen diese Menschen meistens mit einem tieferen Lebenssinn nichts zu tun haben. Der einzige Sinn und ihr persönlicher Schutz vor spirituellen Energien bildet ihr EGO und alles Materielle. Für viele erweist sich dieser Schutz immer wieder als vergänglich. Spätestens beim Übergang von dieser Welt zurück in den Kosmos, wenn wir sterben, wandelt sich alles Materielle und löst sich der Schutz EGO und Materielles auf.

Wer sich gegen spirituelle Energien wehrt, sie verdrängt, ihnen entgegen arbeitet, erreicht letztlich nur ein Verschieben von Einsichten und Entwicklungen in die Momente seines Sterbens. Es ist für jeden eine Chance, sich schon vorher bewusst in diesem Leben spirituellen Energie zu öffnen.

Wer mehr über den Zusammenhang von spiritueller Energie und dem Gehirn erfahren möchte, der lese unter Feinstofflicher Energie weiter

Wer lieber zuerst sich zum Umgang mit spiritueller Energie informieren möchte, der lese bei spirituellen Fragen weiter.


© Copyright Mandalon Verlag 1996- 2009.
Sie können meine Arbeit mit
 

  unterstützen
Bei Fragen und Anregungen wenden sie sich bitte an den
Webmaster.