EmotionalEnergie

Was sollten Sie unter emotionaler Energie verstehen?

Emotionale Energie, Gefühle sind das Lebenselixier in dem wir uns täglich baden. Gefühle sind direkt mit unserem biologischen Körper verbunden. Wir leben täglich in einem Wechsel von Gefühlen. Das Auf und Ab macht vielen Menschen zu schaffen. Sie leben die Unbeständigkeit von schönen Gefühlen, wie Glück und Liebe. Sie leben das ungewollte Auftauchen von Schmerz, Einsamkeit, Angst, Trauer und Wut.
Die meisten Gefühle  werden unbewusst über die Sinne ausgelöst. Das limbische System in unserem Körper, zuständig für die Gefühle, ist eng mit den vegetativen, autonomen Zentren des Nervensystem verbunden.

Oft versuchen wir unangenehmen oder sehr intensiven Gefühlen aus unserem Bewusstsein, der Wahrnehmung verdrängen. Für schlimme, traumatische Situationen, Unfälle Katastrophen verfügen wir über einen lebensrettenden Schutz. Wenn Gefühle sehr bedrohlich sind, dann kapselt unser Bewusstsein sie ein und lagert die Information ab. Das geschieht unbewusst und automatisch.

Gefühle wirken unabhängig davon, ob sie uns bewusst werden oder nicht. Innerhalb unseres Körper versucht das Gehirn einen emotionalen Ausgleich, eine innere Balance zwischen den Informationen und dem emotionalen Bewusstsein immer wieder herzustellen. Dieser Prozess verläuft selbstregulierend, wenn wir uns auf die körperlichen und emotionalen Abläufe einlassen können.
Wie im Körperlichen hat der Mensch im Emotionalen Selbstregulierungskräfte, die es uns möglich machen, schlimme und schöne Extremsituationen zu verarbeiten und anschließend wieder in einen regulierten Alltag zurück zu kommen.

Wenn sie mehr über ihr emotionales Spektrum wissen möchten, dann gehen sie die Fragen dieser  Seite durch.

Emotionale Störungen sind meistens Informationsverdichtungen, die die nicht in Fluss kommen dürfen. Sie werden mit viel LebensEnergie immer wieder ins Unterbewusste oder Unbewusste abgedrängt, verdichtet und abgelegt. Dort bleiben sie nicht ruhig liegen, sondern sie versuchen auf die unterschiedlichsten Wege am Gesamten teilzunehmen.
Die Wirkungen und Auswirkungen verlagern sich häufig in chronisch körperliche und psychische Symptome, die man aber selber nicht einordnen oder irgendeinem Ereignis zuordnen kann. Es sind die Launen des Körpers und der Seele, die im schlimmsten Fall zu in einer Selbstzerstörung enden.

Sie können Techniken erlernen, mit denen sie sich auf eine emotionale Selbstregulierung einlassen.

Wichtig und notwendig für diese Techniken sind, dass der Verstand, das Bewusstsein mit macht. Die nächste Seiten  bringen sie nicht um den Verstand, sondern wenn sie wollen, zu Verstand.


© Copyright Mandalon Verlag 1996- 2009.
Sie können meine Arbeit mit
 

  unterstützen
Bei Fragen und Anregungen wenden sie sich bitte an den
Webmaster.